Was uns kaputtmacht!



Die Neugier kann restlos befriedigt werden: Per Kabel, SAT oder Video. Man surft durchs Internet. Das bringt's! Doch die geballte Fülle der Angebote von Gewalt, Gemeinheiten, schamlosem Sex, psychischen Abnormitäten und Verbrechen macht uns kaputt. Warum? Gewaltdarstellungen regen zur Nachahmung an. Fördern die Bereitschaft, selbst aggressiv zu handeln, oder stumpfen durch den permanenten Konsum ab. Unmoral und Sittenlosigkeit gelten nur noch als lustvolle „Ausrutscher“.



Weit über 10 Millionen Kinder im Alter zwischen 4 und 13 Jahren hocken oft 22 bis 26 Stunden in der Woche vor der Glotze. Resultat? Konzentrationsschwäche, Nervosität und Entwicklungsstörungen! Fernsehsucht, eine Volkskrankheit? Kein Wunder, daß immer mehr junge Menschen neurotisch-depressiv werden. Ohne Skrupel ziehen sie sich Zauberei, Hexenkult, Satansmessen, Gewalt, Ehebruch und jede Art von unmoralischer Darstellung massenweise in den Kopf. Der Bildschirm, ein geistlich-geistiges Machtmonopol, das das menschliche Individuum auf lange Sicht degeneriert und für alles empfänglich macht!



Geldgierige Geschäftemacher vergewaltigen brutal zarte Kinderseelen. Und der Jugendschutz? Er funktioniert nicht mehr. Bei 83% aller Jugendliehen gehört das Dauerglotzen zur Alltagserfahrung. Der Leiter einer Erziehungs-Beratungsstelle berichtet: Ich habe fast jeden zweiten Tag ein videogeschocktes Opfer in meiner Sprechstunde! Auch bei totalem Abbruch dieser Glotzsucht wird man den Seelenschaden nie wieder heilen können. Unausweichliche Folgen: Zur Ehe unfähig, vom Zwang geknechtet, das andere Geschlecht pervers und dämonisch zu besitzen.



In den über 7000 Videoshops in Deutschland werden massenweise Titel in jeder Variation angeboten. Gefragt sind Horror- und blutige Action-Szenen. Da werden Frauen von Zombies (Dämonen) geschändet. Menschen mit der Mistgabel verzehrt. Mutproben: Wer lange genug zuschauen kann, wenn Menschen mit Motorsägen in Stücke zersägt und mit Äxten zerhackt werden, ist Champion! Die Meinung eines Videoinhabers: Je brutaler, desto lieber!



Die Quittung bekommt jeder. Persönlich! Jesus Christus sagt: Der Teufel tut drei Dinge: Stehlen, schlachten und verderben. (Lesen Sie Johannes 10,10). Eine Wende ist nur möglich, wenn der ganze Mensch von einer Erneuerung des Geistes, von Gott her, erfaßt wird.



Gott gebietet allen Menschen, daß sie überall Buße tun sollen, denn er hat einen Tag gesetzt, an dem er den Erdkreis richten wird in Gerechtigkeit, Apostelgeschichte 17,30.



Gott wird mit einem furchtbaren Gericht antworten, darauf können Sie sich verlassen. Der Ausweg? Er heißt: JESUS CHRISTUS! Wer sich zu IHM wendet, sieht mehr als „fern“. Der blickt durch! Wen Jesus von der Sünde frei macht, steht im Licht. Der begreift, daß das wahre Leben, das innere Glück und die echte Lebensfreude und die Sinnerfüllung nur da zu finden sind, wo Jesus das Denken erneuert.



Quelle: Blitzlicht 575

Autor: Manfred Paul

© Missionswerk Werner Heukelbach, 51700 Bergneustadt




Übersinnliches, Okkultismus, Aberglaube

- Was steckt dahinter?

von Manfred Paul



Broschüre, 42 Seiten, illustriert. Heller Scheinwerfer in dunkler Zeit. Aufklärend - wachrüttelnd! Der Ruf Jesu, aus der Finsternis ins Licht zu treten.



Diese Broschüre erhalten Sie völlig kostenlos.



Haben Sie Fragen? Bewegt Sie irgendeine verborgene Not? Schreiben Sie uns bitte vertraulich, wir sind für Sie da.



Missionswerk Werner Heukelbach

51700 Bergneustadt-Deutschland



Adresse für die Schweiz:

Missionswerk Werner Heukelbach

Postfach 650 – 4800 Zofingen


 Dieses ist eine Seite aus www.mannabrot.de